Vorstellung – Marc & Sons MSD-026

Marc & Sons MSD-026

Eine neue Uhr sollte her – mal wieder ūüėÄ

Bei der Suche nach dieser stie√ü ich auch auf die Firma Steinhart. Dort gefiel mir eine ganz besonders gut. Einziges Manko, ein Lederarmband an einer Taucheruhr. F√ľr mich ein Ding der Unm√∂glichkeit. Leider gab es keine M√∂glichkeit anstatt des Lederarmbandes ein anderes zu bekommen. So sah ich mich noch nach Alternativen um. Durch den Youtube Kanal Uhrenratgeber war mir auch die Firma Marc & Sons ein Begriff. Hier fand ich ebenfalls eine Uhr die mir gefiel. Zwei Dinge st√∂rten mich allerdings. Die Zeiger kamen mir etwas schmal vor und die Uhr besa√ü ein Seiko NH 35 Werk. Das Werk ist sicher gut, allerdings besitze ich schon 2 Uhren mit diesem. Also rief ich mal bei Marc & Sons an, um nachzufragen ob es nicht alternativen gibt. Ein sehr freundlicher Chef erkl√§rte mir, das meine favorisierte Version leider so nicht machbar w√§re, allerdings h√§tte er noch Restbest√§nde √§lterer Modelle vorr√§tig die jedoch nicht mehr auf der Webseite aufgelistet sind. Er wolle mal nachschauen, was er f√ľr mich tun k√∂nne und w√ľrde sich per Mail bei mir melden. Schon eine halbe Stunde sp√§ter bekam ich diese Mail mit 3 Vorschl√§gen zur Auswahl. Ich entschied mich dann f√ľr die MSD-026.

Kurz zur Firma Marc & Sons

Marc & Sons ist ein in Deutschland ans√§ssiges Unternehmen, welches 2006 gegr√ľndet wurde. Die Firma verbaut Markenuhrwerke von Miyota, Seiko und ETA. Im Programm finden sich Fliegeruhren, Taucheruhren, GMT Uhren und Schlichte Modelle, genannt „Serie Eleganz“! Alle Uhren haben ein enorm gutes Preis/Leistungsverh√§ltniss. Hervorheben sollte man hier, das die Firma angibt alle Werke vor dem Einbau noch mal durch deren Uhrmachern feinregulieren zu lassen.

Nat√ľrlich musste ich auf meine Uhr ein paar Tage warten, da diese ja erst zusammen gebaut werden musste. Nun ist sie jedoch angekommen.

 

Die Uhr

Die MSD-026 ist mit einem Miyota 9015 Werk ausgestattet. Dieses weißt ähnliche Spezifikationen auf wie ein ETA 2824-2.

Funktionen: Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum
Linien 11¬Ĺ
Höhe 3,90 mm
Gesamtdurchmesser: 26,0 mm
Gehäusedurchmesser: 25,6 mm
Lagersteine: 24 Steine
Frequenz: 28.800 A/h
Gangreserve: 42 Stunden
Gangabweichgung: -10 bis +30 Sekunden pro Tag

Quelle: Marc and Sons

Der Gehäusedurchmesser beträgt 46,0 mm, die Gehäusedicke 17,2 mm. Das Gewicht der Uhr beträgt stolze 258 Gramm mit allen Gliedern und noch 242 Gramm auf meinen Handgelenkumfang angepasst.

Oben finden wir ein entspiegeltes Saphirglas (in dieser Preisklasse nicht Selbstverständlich). Der verschraubte Boden besteht aus Edelstahl, ein betrachten des Werks ist somit nicht möglich.

Die auf auf der 4 Uhr Position angebrachte Krone ist verschraubt und die Wasserdichtigkeit wird mit 100 ATM (1000 Metern) angegeben. Bei diesem Wert darf nat√ľrlich ein Heliumventil nicht fehlen, dieses findet sich auf der 2 Uhr Position. Eine etwas ungew√∂hnliche Variante.

Das Mattschwarze Zifferblatt hat auf der 04:30 Position das Datum. Zeiger und Indexe sind mit Super Luminova Typ BGW9 ausgestattet. Die Zeiger unterscheiden sich deutlich voneinander, was den Anspruch auf eine Taucheruhr hervorhebt. Der Minutenzeiger ist Rot umrahmt und hat die Schwertform, w√§hrend der Stundenzeiger einen Silbernen Rahmen besitzt und gerade mit einer Spitze zul√§uft. Der Sekundenzeiger hat kurz vor der Spitze einen Kreis – der ebenfalls mit Super Luminova BGW9 gef√ľllt ist. Bis hierhin ist er Schwarz der Kreis ist Rot umrandet, die Spitze ist ebenfalls Rot.

Die L√ľnette – √ľbrigens mit Keramikinlay – l√§sst sich einseitig drehen, wie es bei einer Taucheruhr √ľblich ist. Auch die L√ľnette ist mit Super Luminova Typ BGW9 ausgestattet. L√ľnette und Glas bilden √ľbrigens eine ebene Fl√§che. Einzig der „12 Uhr Punkt“ auf der L√ľnette steht etwas heraus.

Das Edelstahl Armband hat eine Sicherheitsfaltschließe, ist ansonsten aber recht einfach aufgebaut.

Und nun wie immer ……. ein paar Bilder der Uhr

 

 

Schreibe einen Kommentar